jopa, genannt der finne, ist ein etwas üppiger und sehr charmanter jüngling mit langen haaren.

foto: andrea knabl

aus: ilse kilic/fritz widhalm: alles, was lange währt, ist leise, edition ch, 2011

 

jopa jotakin kam in einer stürmischen herbstnacht des jahres 1986 schlafend zur welt.
lebt, liest, liebt, schreibt, arbeitet, radekt, isst, trinkt und schläft in und durch wien.
bestandteil des kulturvereins einbaumöbel und der theater-tanz-performance-etc-gruppe Grillhendl Rotation Crew.
mitglied der grazer autorinnen autorenversammlung.
betreibt mit der künstlerin andrea knabl die edition tagediebin – kleinverlag für bild und text zur förderung experimentell devianter ästhetiken.
kann finnisch und dada.
jopa macht seine texte unter vollem einstatz seines stattlichen körpers erlebbar – laut und
deutlich.
zuletzt erschienen: tule jos on tullaksee. mit bildern von ilse kilic und fritz widhalm. wohnzimmers buntes lyrikheft 13. edition das fröhliche wohnzimmer, wien 2017.

prinzessin.

trinkt bier.

jopa_suom

 

veröffentlichungen

 

 

 

tulee jos on tullaksee

mit bildern von ilse kilic und fritz widhalm

wohnzimmers buntes lyrikheft 13

edition das fröhliche wohnzimmer, wien 2017

 

U1-Seite001für die fisch

mit bildern von andrea knabl und kala haisee

edition ch, Wien 2015

80 S., ISBN 978-3-901015-63-2, € 12,-

 

in anthologien:

in zeitschriften

  • unzucht
  • Rokko’s Adventures
  • mosaik – Zeitschrift für Literatur und Kultur
  • zeitzoo – zeitschrift für literatur und bildende kunst
  • WOHNZIMMER – Zeitschrift für unbrauchbare Texte und Bilder
  • etcetera – Literatur und so weiter
  • DUM – das ultimative magazin